Monatsarchiv für Februar 2006

Visionale 06 – 19. Hessisches Jugend-Medien-Festival

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Veranstaltung des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt a. M.,  Galluszentrum e.V., Medienzentrum Frankfurt e.V., Gallus Theater für Hessische Jugendliche unter 27 Jahren
vom 23.-25.11.2006 im Gallus Theater, Infos unter www.mediahessen.de und www.visionale-hessen.de

Wir suchen für die visionale06 wieder Videos und Multimediaproduktionen von hessischen Jugendlichen. Alle hessischen Jugendlichen (Einzelpersonen oder Gruppen) bis einschließlich 27 Jahre können mitmachen, auch sind Einreichungen von Gruppen aus Schule und Freizeiteinrichtungen willkommen.

Es können Videos bis maximal 20 Minuten Länge oder Multimediaproduktionen, wie interaktive DVDs, CD-ROMs und Animationen beliebigen Inhalts und Genres eingereicht werden.

A. Alterskategorie 18-27 Jahre (freie Gruppen und Einzelpersonen)
B. Alterskategorie von 13-17 Jahren (freie Gruppen und Einzelpersonen)
C. Alterskategorie bis 12 Jahre (freie Gruppen und Einzelpersonen)
D. Young Professionals für Studierende und andere Nachwuchsleute aus der
Medienbranche

In den Kategorien A, B und D gibt es jeweils Preise für den besten Spielfilm, die beste Doku-mentation, die beste Multimediaproduktion und den besten Experimentalfilm.
In der Kategorie C gibt es einen Preis für die beste Arbeit. Gibt es keine geeignete Arbeit für eine Kategorie kann die Jury entscheiden, den Preis nicht zu vergeben. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 7.000 Euro zur Verfügung.

Es kann sich unter www.visionale-hessen.de  entweder online angemeldet werden, oder das Anmeldeformular ausdrucken und mit der Einreichung einschicken. Wenn man sich online anmeldet, bekommt man eine Bestätigung per E-Mail und die Auf-forderung, die Sichtungskopie einzuschicken.

Zur Sichtung können Filme in den Formaten VHS, DV oder  DVD, Betacam, SP Bänder eingereicht werden. Multimediaproduktionen sollen auf CD-ROM oder DVD eingereicht werden.

Adresse für Infos und Einreichung:
Medienzentrum Frankfurt e.V.
Ostbahnhofstraße 13,
60314 Frankfurt a.M.
presse-visionale@medienzentrum-frankfurt.de

Video-Fortbildungen

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Galluszentrum Frankfurt in Kooperation mit dem Präventiven Jugendschutzes Frankfurt für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

1.Termin: 8.- 10. März 2006
Uhrzeit: jeweils 10.00 – 16.00 Uhr
Kursgebühren: 90,- €.
Leitung: Bernhard Kayser

2.Termin: 27.- 29. September 2006
Uhrzeit: jeweils 10.00 – 16.00 Uhr
Kursgebühren: 90,- €.
Leitung: Sabine Hoffmann

Unsere Fortbildungen richten sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen Medienprojekte praktisch umsetzen möchten. Vorkenntnisse über das Betriebssystem Windows, den Umgang mit der Maus und das Erstellen, Öffnen und Speichern von Dateien und über die Textverarbeitung mit Word sind erforderlich.
Wir arbeiten mit kleinen Gruppen, d.h. an jeder Fortbildung können maximal acht Personen teilnehmen. Alle vermittelten Techniken, Arbeitsformen und Programme eignen sich für die Anwendung in Gruppen von älteren Kindern und Jugendlichen.
Wie auch bei unseren medienpädagogischen Projekten arbeiten wir produktorientiert. Die Teilnehmer erlernen den Umgang mit den Neuen Medien an Hand ihres eigenen Produktes. Die Kurse finden in den Räumen des Galluszentrums mit der benötigten technischen Ausstattung statt.

Nach einer Kameraführung haben die Teilnehmer die Möglichkeit aus ihrem selbstproduzierten Videomaterial einen kurzen Film zu erstellen. Der praktische Umgang mit einer Videokamera und die Weiterverarbeitung ihrer Videoaufnahmen auf dem Rechner werden vermittelt. Als Videobearbeitungsprogramm steht Adobe Premiere Elements zur Verfügung. Sie erlernen die grundsätzlichen Funktionsweisen der Software.
Anmeldung erfolgt über Gallus Zentrum, Krifteler Str. 55 , 60326 Frankfurt/M.
Telefon und Fax: 069-7380037, galluszentrum@web.de http://www.galluszentrum.de

Computerspiele für Kinder – Medienerziehung durch Edutainment

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt a.M.  in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt a.M., Fachreferent der Veranstaltung : Thomas Graf

für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

am     27.04.2006
von:     9.00 bis 16.30 Uhr
im:     Medienzentrum Frankfurt, Ostbahnhofstraße 13
Computerspiele sind in vielen Kinderzimmern heute so selbstverständlich, wie einst der Teddybär und die Zinnsoldaten. „Software statt Teddybär“ lautet die so schön griffige Formel. Aber der Markt für Computerspiele ist sehr unübersichtlich. Was sind gute Computerspiele, welche sind für Kinder zu empfehlen und wie setzt man Computerspiele im professionellen Alltag von Kindergarten, Kindertagesstätten oder Grundschule ein?

Diese Veranstaltung möchte hierzu praktische Antworten liefern. Welche Programme für den Einsatz in der Arbeit mit Kindern sinnvoll sind, werden wir anhand konkreter Beispiele diskutieren. Wir werden verschiedene Arten von Computerspielen testen und pädagogisch bewerten. Vor allem in sog. „Edutainment“ Programmen, die Verbindung von Bildung und Unterhaltung, liegt die Chance, Medienerziehung mit den aktuellen bildungspolitischen Anforderungen aus Politik und Gesellschaft zu verbinden.

Die Fortbildungsveranstaltung kostet einschließlich Essen und Trinken 20 €, die Teilnehmer/-innenanzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt unter Jugend- und Sozialamt, Präventiver Jugendschutz, Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt a.M.  oder Fax: 069 212 30788 oder kirstin.koch@stadt-frankfurt.de mtrieschmann@help-pi.f.shuttle.de
Sie erhalten von uns eine Zu- oder Absage nach Eingang der Anmeldung.

Aktueller Nachtrag: Heutzutage erhalten – neben der ganzen Diskussion über Ballerspiele – auch Casino Spiele ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit. Dabei gehören Spiele wie Poker etc. aber eindeutig nicht in die Hände von Kindern!

Digitale Fotografie

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Galluszentrum  Frankfurt  in Kooperation mit dem Präventiven Jugendschutzes Frankfurt für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

1.Termin: 6.- 7. März 2006
Uhrzeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kursgebühren 60,- €.
Leitung: Barzan Kadir

2.Termin: 25.- 26. September 2006
Uhrzeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kursgebühren 60,- €.
Leitung: Barzan Kadir

In dem Workshop wird der praktische Umgang mit der digitalen Kamera und die Weiterverarbeitung am Rechner vermittelt. Sie erwerben einerseits die klassischen Grundlagen der Bildgestaltung und andererseits Wissen über Pixel, Bildgröße und -auflösung, Dateiformate und Datenkompression. Als Bildbearbeitungsprogramm steht Adobe Photoshop Elements zur Verfügung. Die Teilnehmer erlernen mit einfachen Übungen den Einstieg in die Software und die grundsätzlichen Funktionsweisen des Programms.

Anmeldung erfolgt über Gallus Zentrum, Krifteler Str. 55, 60326 Frankfurt/M.
Telefon und Fax: 069-7380037, galluszentrum@web.de, http://www.galluszentrum.de

Filmschnittfortbildung für Pinnacle Systems

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt a.M., in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt a.M., Fachreferent der Veranstaltung: Uwe Most

für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

am:     11. und 12.0104.2006
von:     10.00 bis 16.00 Uhr
im:     Medienzentrum Frankfurt, Ostbahnhofstraße 15 -17

In dieser Fortbildung wird Anfängern ebenso wie Fortgeschrittene eine reine Schnittfortbildung zu Pinnacle 8 / 9 / Studio/ Edition angeboten. Das Mitbringen von eigenem Filmmaterial ist hier zu erforderlich.

Die Fortbildungsveranstaltung kostet einschließlich Essen und Trinken 40 €, die Teilnehmer/-innenanzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt unter Jugend- und Sozialamt, Präventiver Jugendschutz, Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt a.M.  oder Fax: 069 212 30788 oder kirstin.koch@stadt-frankfurt.de, mtrieschmann@help-pi.f.shuttle.de

Sie erhalten von uns eine Zu- oder Absage nach Eingang der Anmeldung.

Filmworkshop in Frankreich

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Präventiven Jugendschutzes  Frankfurt a.M.  in Kooperation mit dem Jugendzentrum Fechenheim Nord und dem Medienzentrum Frankfurt Fachreferent der Veranstaltung :Uwe Most

Vom: 15.-22.04.2006
in:  Südfrankreich  /  http://www.lecoustal-gite-dhote.com/limoux.shtml
für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, die einmal aus dem Trott vor Ort raus und sich auf ein Film- Abenteuer einlassen wollen. Konzept ist, Spiel, Film u. Ton miteinander zu verbinden und mit einer fertigen Produktion nach Hause zu kommen.
Wir drehen auf HDV mit Sony Kamera, Ton extern. Schnitt mit Edition auf Laptop. Zielort Limoux ca. 60 km westlich von Perpignan. Entfernung nach Frankfurt ca. 1100 km. Fahrt mit eigenen PKW, Fahrgemeinschaften erwünscht!. Nähere Infos bitte erfragen.

Die Fortbildungsveranstaltung kostet ca. 250 €. Enthalten sind Unterkunft und Selbstversorger-Verpflegung, die Teilnehmer/-innenanzahl ist auf max. 13 Personen begrenzt. Die Anmeldung erfolgt unter Jugend- und Sozialamt, Präventiver Jugendschutz, Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt a.M.  oder Fax: 069 212 30788 oder kirstin.koch@stadt-frankfurt.de, mtrieschmann@help-pi.f.shuttle.de
Sie erhalten von uns eine Zu- oder Absage nach Eingang der Anmeldung.

Webseitengestaltung

Mittwoch, den 1. Februar 2006

Fortbildung des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt a.M.  in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt a.M. , Fachreferent der Veranstaltung : Barzan Kadir

für Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

am     18.-19.09.06
von:     10.00 bis 16.00 Uhr
im:     Medienzentrum Frankfurt, Ostbahnhofstraße 15 -17  Diese Fortbildung wendet sich an die Leute, die alle grundlegenden Funktionen der Webseiten- gestaltung  kennen lernen wollen. Erstellung einer eigenen Webseite mit allen wichtigen Grundlagen von Html zu den visuelle Editoren wie Macromedia Dreamweaver, Macromedia HomeSite usw.
Sie lernen:
Programmaufbau
Grundgerüst einer Html-Seite
Gestaltung von dynamischen Seiten
•     Allgemeine Regeln für CSS
•     Einsatz von Vorlagen
Grafik- und Bildbearbeiten
Einfügen von Tabellen
Erstellen von Formularen
Einbindung von Animationen
Arbeiten mit Frames
Veröffentlichen ihrer Webseite im Internet

Die Fortbildungsveranstaltung kostet einschließlich Essen und Trinken 60 €, die Teilnehmer/-innenanzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt unter Jugend- und Sozialamt, Präventiver Jugendschutz, Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt a.M.  oder Fax: 069 212 30788 oder kirstin.koch@stadt-frankfurt.de, mtrieschmann@help-pi.f.shuttle.de
Sie erhalten von uns eine Zu- oder Absage nach Eingang der Anmeldung.